Pflege

Basiskurs Basale Stimulation®
P1-MT-032020

Kontakt:

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden. Das nächste ist in Planung. Bei Interesse kontaktieren Sie uns hier. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Inhalte:
Im Seminar geht es darum, die theoretischen Grundlagen des Konzeptes der Basalen Stimulation® zu verstehen, Möglichkeiten der Begegnungs-/Beziehungsgestaltung, insbesondere auf nicht sprachlicher Ebene, sowie praktische Anregungs- und Fördermöglichkeiten für die betroffenen Menschen anbieten zu können, die Bedeutung der Wahrnehmungsbereiche (somatisch, vestibulär, vibratoisch) durch Selbsterfahrung zu begreifen und die Umsetzung der daraus resultierenden Möglichkeiten insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zu übertragen.

Termin:
Montag, 02.03.2020 Mittwoch, 04.03.2020 09:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheitsund Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Vortrag, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Die individuellen, positiven Möglichkeiten und Potentiale des Menschen zu sehen, zu stabilisieren und Bedingungen zu gestalten, in denen sich ein schwer beeinträchtigter Mensch entwickeln kann. Der Berührung als „gemeinsame Sprache“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Auf dieser Basis lassen sich gemeinsam mit den betroffenen Menschen wieder Alltagskompetenzen erschließen. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, ein Kissen, Gymnastikmatte oder Wolldecke, zwei Waschlappen, Handtuch, Körperlotion, warme Socken und Schreibmaterial.

Max. TN-Zahl: 16

TN-Gebühr: 190€ inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 24.02.2020

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation® und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P1-MT-032020