Akademie in Bewegung

Besuch des Bestattungshauses Pütz-Roth
AB4-HT-N-092021

Inhalte:
Vor den Toren Kölns liegt das Bergische Land, eine reizvolle, sanft hügelige Landschaft voller Wälder, Wiesen und Bäche. Hier, am Übergang zwischen Stadt und Wald auf einer Anhöhe gelegen, finden Sie das Bestattungshaus Pütz-Roth. Dieser für ein Bestattungshaus eher ungewöhnliche Rahmen ist Ausdruck der Überzeugungen, die hinter dem Engagement an der Schnittstelle zwischen Leben und Tod stehen: Trauer braucht eine Heimat, Vertrautheit und Nähe; Trauernde einen Ort, der durch Geborgenheit und Wärme dazu beiträgt, die erforderliche Auseinandersetzung mit dem Tod und den Beginn des Trauerprozesses zu ermöglichen. Deshalb nannte Fritz Roth, Gründer des Unternehmens und viel zitierter Erneuerer unserer Bestattungskultur, das Bestattungs-Haus gern ein „Landhotel der Seele“. Hier ist der Ort, um Tod und Trauer in Lebensräume zurück zu holen: Aus der Sterilität von Totenkammern und Friedhofskapellen in eine Umgebung, wo das Leben zu Hause ist.
www.puetz-roth.de

Termin:
Donnerstag, 23.09.2021 16:00-19:00 Uhr

Ort:
Pütz-Roth Bestattungen und Trauerbegleitung, Kürtener Straße 10, 51465 Bergisch Gladbach

Zielgruppe: Alle Interessierten

Methoden: Führung durch das Bestattungshaus und den ersten privaten Friedhof Deutschlands.

Nutzen für den TN: Einblick in das Bestattungshaus, Impulse, Austausch

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: Das Angebot ist kostenfrei

Anmeldefrist: 16.09.2021

Dozent*in: David Roth, Sohn des 2012 verstorbenen Fritz Roth und heutiger Inhaber des Unternehmens, wird uns an diesem Nachmittag persönlich einen Einblick in seine einzigartige Arbeit geben.

Kursnummer: AB4-HT-N-092021