Pflege

Chronische Wunden bei pädiatrischen Palliativpatienten
P5-HT-V-042021

Am Beispiel von Epidermolysis bullosa

Inhalte:
Versorgung von Patient*innen mit Epidermolysis bullosa Das bezeichnende Merkmal der unheilbaren Erkrankung ist, dass die Hautschichten sehr leicht Blasen bilden, die mit Blut oder einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Die Blasen entstehen z. B. durch Druck, Reibung oder in Stress-Situationen. Ursache sind angeborene Schäden an eiweißbildenden Genen. Die Dozentin berät und begleitet seit Jahren Patient*innen im Epidermolysis bullosa Zentrum in Hannover.

Termin:
Mittwoch, 21.04.2021 09:00 - 12:00 Uhr

Ort:
Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende, Ärzt*innen

Methoden: Power Point Vortrag, Austausch

Nutzen für den TN: Wundversorgung, Umgang mit der Erkrankung, Abbau der eigenen Berührungsängste.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 25 € inkl. Verpflegug

Anmeldefrist: 14.04.2021

Dozent*in: Rebekka Drägerdt, Kinderkrankenschwester, Neurodermitis,-Anaphylaxietrainerin im Epidermolysis bullosa-Zentrum des Kinder- und Jugendkrankenhauses Hannover, Outreach Nurse

Kursnummer: P5-HT-V-042021