Akademie in Bewegung

Führung durch die Mahn und Gedenkstätte Düsseldorf
AB3-HT-N-102022

Wir freuen uns sehr, dass die Referent*innen der Akademie Regenbogenland zugestimmt haben, sich virtuell vorzustellen und einen Einblick in ihr Themengebiet zu geben. 
Für den Inhalt und das Format sind die Referent*innen selbst verantwortlich.

Seminarausschreibung

Inhalte:
Führung mit Schwerpunkt auf die Dauerausstellung „Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus“. Hierbei wird anhand einzelner Biografien erläutert, wie sich das Leben von Kindern und Jugendlichen aus unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zwischen 1933 und 1945 veränderte. Wie sah beispielsweise 1938 das Leben eines jüdischen Mädchens aus? Was hatte ihr Leben mit einem Hitlerjungen, was mit einem jungen Zeugen Jehovas oder einer jungen Sozialdemokratin gemeinsam? Was unterschied es von der jungen Sinteza oder dem jungen Zwangsarbeiter?
Die Führung nimmt dabei individuelle Handlungsoptionen von jungen Menschen in den Blick und ordnet diese in den größeren historischen Kontext des Nationalsozialismus in Düsseldorf ein.

Termin:
Donnerstag, 27.10.2022 16:00 - ca. 18:00 Uhr

Ort:
Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf, Mühlenstr. 29

Zielgruppe: Alle Interessierten

Max. TN-Zahl: 10

TN-Gebühr: Das Angebot ist kostenfrei

Anmeldefrist: 20.10.2022

akademie-regenbogenland-dozent-bastian-fleermann

Dozent*in: Dr. Bastian Fleermann, Leiter der Mahn- und Gedenkstätte, https://www.duesseldorf.de/mahn-und-gedenkstaette/gedenkstaette.html

Kursnummer: AB3-HT-N-102022

Unser Newsletter „Akademie Aktuell“

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!
Er informiert über unser umfangreiches Seminarangebot und aktuelle Termine.