Spiritualität

Spirituelle Sorge in der Hospiz- und Palliativarbeit
S5-MT-062020

Inhalte:
• Die Sinne als Tür zum Seelenbewußtsein – was heißt das für das praktische Tun? • Zugänge zu einer spirituellen Wahrnehmung • Dasein und Absichtslosigkeit als spirituelle Haltung im hospizlichen und palliativen Alltag

Termin:
Mittwoch, 17.06.2020 Donnerstag, 18.06.2020 10:00 - 16:30 Uhr

Ort:
Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Fachkräfte (haupt- und ehrenamtlich) aus dem Hospiz- und Palliativbereich, die insbesondere in der Begleitung Sterbender mit ihrer Spiritualität tiefer in ihrer Arbeit ankommen wollen

Methoden: Gespräch, Aura-, Chakren- und Ritualarbeit

Nutzen für den TN: Vertiefung neuer Sinnhorizonte für das hospizliche und palliative Tun und Lassen

Max. TN-Zahl: 8

TN-Gebühr: 120€ inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 11.06.2020

Dozent*in: Viviane Clauss, Spirituelle Sterbebegleiterin, Heilerin Mehrgenerationenhospiz Heilhaus Karin Flachmeyer, Hebamme, Sterbebegleiterin, Heilerin, Schülerin von Ursa Paul Botschafterinnen der Heilhausbewegung

Kursnummer: S5-MT-062020