Zertifizierte Weiterbildung „Pädiatrische Palliative Care“

Startdatum: Dienstag, 18.01.2022

Enddatum: Samstag, 20.08.2022

Uhrzeit: jeweils 08:30 - 16:30Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum (Je nach gesetzlicher Lage kann der Kurs auch online angeboten werden.)

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*inne, Ärzt*innen und Fachkräfte in psychosozialen Berufen, Koordinator*innen

Methoden: Vorträge, Fallbesprechungen, Diskussion, Facharbeit

Nutzen für den TN: Sicherheit im Umgang mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Angehörigen und Netzwerken.

Max. TN-Zahl: 20

TN-Gebühr: 2.199 € inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 30.12.2021

Dozent*in: Dr. Gisela Janßen (ärztliche Leitung), Conny Wolf (Dipl. Sozialarbeiterin, Trauerbegleiterin), Bianca Papendell (Krankenschwester, Aromaexpertin, PC )

Kursnummer: P1-MT-012022

Ziel dieses multiprofessionellen Kurses (200 Stunden Palliative Care Kurs) ist es, die Teilnehmer*innen darin zu befähigen, eine höchstmögliche Lebensqualität für das unheilbar kranke, sterbende Kind, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu gewährleisten und die betroffene Familie umfassend zu unterstützen.

Aufbauschulung Ätherische Öle in Palliative Care und der Sterbebegleitung PRIMAVERA

Datum: Freitag, 08.10.2021

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende, Ärzt*innen, pädagogische Fachkräfte

Methoden: Vortrag, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Erhalt des Zertifikates, Möglichkeiten der Unterstützung mit ätherischen Ölen, Schwerstkranken und ihren Begleitern, Möglichkeiten der Selbstpflege

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 130 €

Anmeldefrist: 01.10.2021

Dozent*in: Bianca Papendell, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Selbstständige Aromaexpertin, Seminarleiterin bei PRIMAVERA, Kursleitung Palliative Care

Kursnummer: P12-T-102021

- Anwendungen zur Linderung der häufig vorkommenden Symptome wie Schmerzen, Angst, Übelkeit und Luftnot

- Haut – und Schleimhautpflege bei irritierter Haut und Juckreiz

- Wohlfühlangebote am Lebensende

- Unterstützung der Begleiter in der Sterbephase

- Erprobte Rezepturen und Einzelöle in Palliative Care

- Mischen eines Öles

Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP® – Grundkurs

Startdatum: Montag, 23.08.2021

Enddatum: Donnerstag, 04.11.2021

Uhrzeit: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Selbsterfahrung, praktische Übungen, Wissensvermittlung

Nutzen für den TN: Die Teilnehmer erfahren und lernen, wie der Körpertonus erkannt, eingeschätzt und verändert werden kann.
Weitere Aspekte sind die Positionierung/Lagerungen der Patienten unter den Aspekten der Aktivierung, Schmerzfreiheit, Belüftung der Lunge, Muskeltonusregulation und Stabilisierung, Mikro und Makrobewegungen, Bedeutung der Expertenstandards.
Die Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme ein Abschlusszertifikat.

Max. TN-Zahl: 16

TN-Gebühr: 290 € inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 16.08.2021

akademie-regenbogenland-dozent-michael-gossen

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P11-MT-082021

Bewegung ist eine elementare Voraussetzung um unsere Welt zu erfahren und zu gestalten. Der Körpertonus ist Grundbedingung um kranke und behinderte Menschen so zu bewegen, zu lagern und zu aktivieren, dass sie jede alltägliche Handlung mit der größtmöglichen Selbständigkeit ausführen können. Wir beobachten bei den betroffenen Menschen häufig Beeinträchtigungen und Veränderungen von Muskeltonus und daraus folgend erhebliche Einschränkungen in ihren Bewegungsmöglichkeiten, begleitet von Schmerzen und Missempfindungen.

Inhalt des Seminars ist es weiter, aufzuzeigen, wie verschiedene Erkenntnisse der Konzepte Kinästhetik, Basale Stimulation und Bobath mit den „klassischen“ Lagerungen verknüpft werden können. Dabei steht die fördernde, aktivierende und therapeutische Pflege im Mittelpunkt. Je besser es uns gelingt, die einzelnen Inhalte und Konzepte weiter zu entwickeln und zu vernetzen, um so effektiver ist eine individuelle Gestaltung von Lern- und Lebenssituationen für die betroffenen Menschen.



Anhand der eigenen Körpererfahrung lernen die Teilnehmer, eigene Bewegung zu erfahren und zu verstehen und die Voraussetzung für Bewegung zu schaffen. Dieses Verständnis wird in Partnerarbeit, in Form von Bewegungsanleitung erfahren und übertragen. Ausgewählte Aktivitäten aus dem Pflegealltag werden gemeinsam erarbeitet, um individuelle Lösungen für die betroffenen Menschen zu finden.



Zwischen den einzelnen Kurstagen sind zur Unterstützung der Implementierung des gelernten praktische Projektaufgaben zu erfüllen.

Basale Stimulation für Angehörige

Datum: Samstag, 29.05.2021

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende Angehörige

Methoden: Vortrag, praktische Übungen, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Einen Schwerpunkt des Seminars liegt auf praktischen Übungen zu einfachen Pflegeverrichtungen. Pflegerische Tätigkeiten gehören zum Alltag von pflegenden Angehörigen. In der Hospizarbeit werden Angehörige immer wieder mit pflegerischen Situationen konfrontiert, in denen Unterstützung und Hilfestellung für den Kranken gefragt sind. Handreichungen zum Beispiel beim Essen und Trinken, Lagerung zur Verbesserung der Atmung und Reduzierung von Schmerzen werden integriert. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf die Reduzierung des Muskeltonus gelegt.

Bitte mitbringen: eine Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken und Schreibmaterial.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 75 € inkl. Verpflegug

Anmeldefrist: 22.05.2021

akademie-regenbogenland-dozent-michael-gossen

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom- Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P8-WE-052021

In diesem Seminar geht es um die Übertragung der Prinzipien der Basalen Stimulation in den Kontext Begleitung von Menschen mit Behinderungen und der Palliativen Pflege. Es werden weitgehend alle Aspekte des Seminars in Eigenerfahrung erarbeitet. Eine besondere Rolle wird die Fähigkeit zur eindeutigen Kontaktaufnahme mit den Händen spielen. Weiterhin werden unterschiedliche Wahrnehmungsbereiche angesprochen, die alternativ als Kommunikationsaufbau zur Verfügung stehen.

Schmerztherapie in der Palliativmedizin

Datum: Donnerstag, 09.06.2022

Uhrzeit: 17:00 - 19:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche aus den Hospiz- und Palliativdiensten

Methoden: Power-Point-Präsentation mit interaktivem Erarbeiten des Themas.

Nutzen für den TN: Erkennen von Schmerzen bei Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen sowie Verstehen von Zusammenhängen und Therapiekonzepten.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 35 € inkl. Verpflegug

Anmeldefrist: 02.06.2022

Dozent*in: Dr. Mareike Dürholt, Ärztin für Innere Medizin, Hämatologie/Onkologie und Palliativmedizin

Kursnummer: P7-HAT-N-062022

Entstehung von Schmerzen, Wahrnehmung durch die Begleitenden, vielfältige Möglichkeiten der Behandlung

Wundversorgung

Datum: Mittwoch, 21.04.2021

Uhrzeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende, Ärzt*innen, Menschen, die Wunden versorgen

Methoden: Praxisbeispiele, Austausch

Nutzen für den TN: Sicherheit in der Versorgung von Wunden.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 25 € inkl. Verpflegug

Anmeldefrist: 14.04.2021

Dozent*in: Bianca Grob-Zetzmann, Wundexpertin und Vera Schulz, Wundexpertin

Kursnummer: P6-HT-N-042021

Fallbeispiele und Produktbeispiele werden vorgestellt und veranschaulicht.

Marietta Hatch Kinaesthetics Grundkurs

Startdatum: Dienstag, 23.03.2021

Enddatum: Mittwoch, 24.03.2021

Uhrzeit: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Vortrag, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Kinaesthetics bedeutet, Menschen mit einer Erkrankung und/oder Behbderung so zu bewegen, zu lagern und zu aktivieren, dass sie jede alltägliche Handlung mit der größtmöglichen Selbstständigkeit ausführen können.
Die Konzepte der Kinaesthetics vermitteln Hintergrundwissen zu Bewegungsarten und Bewegungsabläufen; sie lassen uns erfahren, welche Bedeutung unsere Sinne, die Berührung und die Art des Kontaktes für unser tägliches Tun haben. Im Zentrum dieses Kurses steht die eigene Bewegung in alltäglichen Aktivitäten und die gemeinsame Bewegung bei der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen. Der Umgang mit Dyspnoe, Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen und Schwindel werden besonders berücksichtigt.

Bitte mitbringen: eine Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken und Schreibmaterial.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 220 € inkl. Verpflegug

Anmeldefrist: 16.03.2021

akademie-regenbogenland-dozent-michael-gossen

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom- Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P4-MT-032021

Konzepte der Kinaesthetics

o Weiterentwicklung von Bewegungs- und Handlungskonzepten, um berufsbedingte Verletzungen und Überlastungsschäden zu reduzieren,

o Möglichkeiten, Bewegungen für den Patienten einfach und nachvollziehbar gestalten zu können

o Bewegung in ihrer Komplexität erfahren und als Chance für das Miteinander in der Pflege erkennen

o Individuelle Lösungen bei Menschen mit Dyspnoe, Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen und Schwindel gestalten können

Basisqualifikation Palliative Care für Mitarbeiter*innen von Pflegeeinrichtungen

Startdatum: Freitag, 19.03.2021

Enddatum: Freitag, 23.04.2021

Uhrzeit: jeweils 09:00 - 17:00Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Semirraum

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen aus Pflegeeinrichtungen: Pflegefachkräfte, Altenpflegehelfer*innen, Alltagsbegleiter*innen

Methoden: Vortrag, Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit, ergänzende Literatur zum Selbststudium zwischen den Modulen.

Nutzen für den TN: Mehr Sicherheit im Umgang mit schwerkranken und sterbenden Menschen. Sensibilisierung für die Bedürfnisse Sterbender und ihrer Angehörigen.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 450 € inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 12.03.2021

akademie-regenbogenland-dozentin-elisabeth-siemer

Dozent*in: Elisabeth Siemer, Hospizkoordinatorin Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V., Krankenschwester, Gesundheitswissenschaftlerin B.Sc., Heilpraktikerin, Kursleitung Palliative Care

Kursnummer: P3-MT-032021

In diesem Kurs werden Basisqualifikationen der Palliative Care, der Umsorgung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen, vermittelt.
So sollen Schmerzen und andere Probleme körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art erkannt, gelindert und vorgebeugt werden, um die Lebensqualität auch in belastenden Situationen zu erhalten, bzw. wiederherzustellen.



Eine wichtige Aufgabe der Mitarbeiter*innen in Pflegeeinrichtungen ist die Versorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen. Die Teilnehmer*innen können sich in einem geschützten Raum mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen. Sie erwerben Wissen und Fertigkeiten, um besser auf die Bedürfnisse sterbender und trauernder Menschen einzugehen.

Basisschulung Aromapflege PRIMAVERA

Startdatum: Donnerstag, 10.02.2022

Enddatum: Freitag, 11.02.2022

Uhrzeit: jeweils 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende, Ärzt*innen, pädagogische Fachkräfte

Methoden: Vortrag, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Erhalt des Zertifikates, Möglichkeiten der Anwendung in der Pflege und Selbstpflege, Wissen um die Grundlagen und Wirkungsweisen der ätherischen Öle, Wissen um die rechtlichen Aspekte in der Anwendung am Patienten.

Max. TN-Zahl: 25

TN-Gebühr: 250 €

Anmeldefrist: 03.02.2022

Dozent*in: Bianca Papendell, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Selbstständige Aromaexpertin, Seminarleiterin bei PRIMAVERA, Kursleitung Palliative Care

Kursnummer: P2-MT-032022

- Grundlagen zu ätherischen Ölen und ihrer Herkunft

- Herstellung und Anwendungsmöglichkeiten

- Rechtliche Grundlagen und richtige Anwendung im Pflegebereich

- Neurophysiologie der Öle (wie kommen sie in den Körper und wie wirken sie)

- Anwendung fetter Öle und Pflanzenwässer

- Inhaltsstoffe der ätherischen Öle

- Erprobte Rezepturen und Einzelöle in der Pflege

- Mischen eines Öles und Massagen

Basiskurs Basale Stimulation ®

Startdatum: Montag, 08.02.2021

Enddatum: Mittwoch, 10.02.2021

Uhrzeit: 09:00 - 16:30 Uhr bzw. 09:00 - 15:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Semirraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Vortrag, Austausch, Selbsterfahrung durch Übungen.

Nutzen für den TN: Die individuellen, positiven Möglichkeiten und Potentiale des Menschen zu sehen, zu stabilisieren und Bedingungen zu gestalten, in denen sich ein schwer beeinträchtigter Mensch entwickeln kann. Der Berührung als „gemeinsame Sprache“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Auf dieser Basis lassen sich gemeinsam mit den betroffenen Menschen wieder Alltagskompetenzen erschließen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, ein Kissen, Gymnastikmatte oder Wolldecke, zwei Waschlappen, Handtuch, Körperlotion, warme Socken und Schreibmaterial.

Max. TN-Zahl: 15

TN-Gebühr: 220 € inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 01.02.2021

akademie-regenbogenland-dozent-michael-gossen

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P1-MT-022021

Vermittlung der theoretischen Grundlagen des Konzeptes der Basalen Stimulation®, Möglichkeiten der Begegnungs- / Beziehungsgestaltung, insbesondere auf nicht sprachlicher Ebene, sowie praktische Anregungs- und Fördermöglichkeiten für die betroffenen Menschen anbieten zu können, die Bedeutung der Wahrnehmungsbereiche (somatisch, vestibulär, vibratoisch) durch Selbsterfahrung zu begreifen und die Umsetzung der daraus resultierenden Möglichkeiten insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zu übertragen.

ABGESAGT – MH Kinaesthetics Grundkurs

Startdatum: Dienstag, 30.06.2020

Enddatum: Donnerstag, 02.07.2020

Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Vortrag, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Kinaesthetics bedeutet, kranke und behinderte Menschen so zu bewegen, zu lagern und zu aktivieren, dass sie jede alltägliche Handlung mit der größtmöglichen Selbständigkeit ausführen können. Die Konzepte der Kinaesthetics vermitteln Hintergrundwissen zu Bewegungsarten und Bewegungsabläufen; sie lassen uns erfahren, welche Bedeutung unsere Sinne, die Berührung und die Art des Kontaktes für unser tägliches Tun haben. Im Zentrum dieses Kurses steht die eigene Bewegung in alltäglichen Aktivitäten und die gemeinsame Bewegung bei der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen. Der Umgang mit Dyspnoe, Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen und Schwindel werden besonders berücksichtigt. Bitte mitbringen: eine Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken und Schreibmaterial

Max. TN-Zahl: 16

TN-Gebühr: 190€ inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 23.06.2020

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P3-MT-062020

Konzepte der Kinaesthetics:
Weiterentwicklung von Bewegungs- und Handlungskonzepten, um berufsbedingte Verletzungen
und Überlastungsschäden zu reduzieren
Möglichkeiten, Bewegungen für den Patienten
einfach und nachvollziehbar gestalten zu können
Bewegung in ihrer Komplexität erfahren und als
Chance für das Miteinander in der Pflege erkennen
Individuelle Lösungen bei Menschen mit
Dyspnoe, Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen
und Schwindel gestalten können

Zweitägige Basisschulung Aromapflege PRIMAVERA

Startdatum: Donnerstag, 12.03.2020

Enddatum: Freitag, 13.03.2020

Uhrzeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Pflegende, Ärzt*innen, pädagogische Fachkräfte

Methoden: Vortrag, Kleingruppenarbeit, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Erhalt des Zertifikates, Möglichkeiten der Anwendung in der Pflege und Selbstpflege, Wissen um die Grundlagen und Wirkungsweisen der ätherischen Öle, Wissen um die rechtlichen Aspekte in der Anwendung am Patienten

Max. TN-Zahl: 25

TN-Gebühr: 120€ inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 05.03.2020

Dozent*in: Bianca Papendell (PRIMAVA), Gesundheits- und Krankenpflegerin, Selbstständige Aromaexpertin, Seminarleiterin bei PRIMAVERA, Kursleitung Palliative Care

Kursnummer: P2-MT-032020

Grundlagen zu ätherischen Ölen und ihrer Herkunft
Herstellung und Anwendungsmöglichkeiten
Rechtliche Grundlagen und richtige Anwendung im Pflegebereich
Neurophysiologie der Öle (wie kommen sie in den Körper und
wie wirken sie)
Anwendung fetter Öle und Pflanzenwässer
Inhaltsstoffe der ätherischen Öle
Erprobte Rezepturen und Einzelöle in der Pflege
Mischen eines Öles und Massagen

Basiskurs Basale Stimulation®

Startdatum: Montag, 02.03.2020

Enddatum: Mittwoch, 04.03.2020

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Ort: Akademie Regenbogenland, Seminarraum

Zielgruppe: Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, Gesundheitsund Krankenpfleger*innen, Altenpfleger*innen, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Erzieher*innen, Betreuungsassistent*innen u.a.

Methoden: Vortrag, Selbsterfahrung

Nutzen für den TN: Die individuellen, positiven Möglichkeiten und Potentiale des Menschen zu sehen, zu stabilisieren und Bedingungen zu gestalten, in denen sich ein schwer beeinträchtigter Mensch entwickeln kann. Der Berührung als „gemeinsame Sprache“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Auf dieser Basis lassen sich gemeinsam mit den betroffenen Menschen wieder Alltagskompetenzen erschließen. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, ein Kissen, Gymnastikmatte oder Wolldecke, zwei Waschlappen, Handtuch, Körperlotion, warme Socken und Schreibmaterial.

Max. TN-Zahl: 16

TN-Gebühr: 190€ inkl. Verpflegung

Anmeldefrist: 24.02.2020

Dozent*in: Michael Goßen, Krankenpfleger, Diplom Pflegepädagoge, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Basale Stimulation® und MH Kinaestheticstrainer, Fachkraft für Palliative Care, Kurs- und Weiterbildungsleiter für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

Kursnummer: P1-MT-032020

Im Seminar geht es darum, die theoretischen Grundlagen des
Konzeptes der Basalen Stimulation® zu verstehen, Möglichkeiten
der Begegnungs-/Beziehungsgestaltung, insbesondere auf nicht
sprachlicher Ebene, sowie praktische Anregungs- und Fördermöglichkeiten für die betroffenen Menschen anbieten zu können, die
Bedeutung der Wahrnehmungsbereiche (somatisch, vestibulär,
vibratoisch) durch Selbsterfahrung zu begreifen und die Umsetzung
der daraus resultierenden Möglichkeiten insbesondere für Kinder
und Jugendliche mit Behinderungen zu übertragen.